HLF 20 1

Baujahr  2002
Rufname:  Florian Borken 4 HLF20-1
Besatzung:  Gruppe 1/8
Hersteller: Mercedes
Aufbau: Ziegler
Pumpe: FP 16/8 
Der HLF20  ist das erst Fahrzeug bei technische Hilfe da er 2000 Liter Wasser und technische Beladung für die technische Hilfeleistung an Bord hat. Hebekissen, Schere und Spreitzer.

"

gr1zu.jpg (177308 Byte)

Im Geräteraum GR 1 sind unter anderem Schere, Spreitzer, Pedalschneider, Rettungszylinder, Hydraulikaggregat mit Schlauchtrommeln, Hebekissen, Tauchpumpe und ein Hochleistungslüfter untergebracht.

Der Geräteraum hat ein Zugfach und eine Schwenktür wodurch der Innenraum begehbar ist.

gr1of.jpg (176394 Byte)

gr3zu.jpg (178715 Byte)

Die Beladung vom Geräteraum GR 3: Rettungsbrett, Verteiler mit B-Schlauch, 4 Tragekörbe mit je 3 C-Schläuchen, Pressluftatmer, Hitzeschutzanzüge Form 2, Saugschläuche.

Die Aufnahme für die Pressluftatmer lässt sich herausziehen und umklappen.

gr3of.jpg (173883 Byte)

gr2zu.jpg (184526 Byte)

Die Beladung vom Geräteraum GR 2: Sprungretter, Stromaggregat 13 KVA, 2 Kabeltrommeln, Stativ, Lichttragekörper mit 2x1000Watt Scheinwerfer, diverse Gurte, Verkehrsleitkegel, Kettensäge, Trennschleifer und Rüstholz.

Die Schrankwand und der Stromerzeuger lassen sich rausklappen wodurch der Innenraum begehbar ist und so der Raum hinter dem Tank besser genutzt werden kann.

gr2of.jpg (161727 Byte)

gr4zu.jpg (162876 Byte)

Die Beladung vom Geräteraum GR 4: Kübelspritze, Pulverlöscher, Schnellangriff(50m), 6x20Liter Schaummittel, Greifzug 1,7t, Bestrahlrohre gekuppelt mit Stützkrümmer, C-Strahlrohre, Hydrantenschlüssel, Schaumrohre und Rollschläuche.

Das Fach mit den Standrohren lässt sich herausziehen wie ein Apothekerschrank.

gr4of.jpg (161010 Byte)

hecklf1612.jpg (163369 Byte)

Die Beladung vom Geräteraum GR Heck: eine 2stufige Feuerlöschkreiselpumpe FP 16/8, Saugkorb, Sammelstück, Halte- und Ventilleine und eine Tafel zur Atemschutzüberwachung. 

Am Heck sind auch zwei Einmannhaspeln untergebracht, was dem Maschinisten ermöglicht zwischen den Haspel durch die Pumpe zu bedienen.

dachbe.jpg (174498 Byte)

Die Beladung auf dem Dach ist:

 3-teilige Schiebeleiter (Holz), 4-teilige Steckleiter (Holz), Lichtmast mit 2x1000Watt Strahler mit Fernbedienung, Schlauchbrücken (Kunststoff), Klappleiter (Holz) und Einreißhaken.

Mail zum Webmaster